Start > Båtliv > Trollhätte Kanal > Eng_Tys versioner

  
                                                                                  

  

Wichtige informationen:

Brücken und Schleusen zwischen Ströms sluss und Gropbron auf Kleinbooten von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Kontakt mit Brücken und Schleusen, verwenden VHF-Kanal 9.

  

Der Trollhätte-Kanal ist 82 km lang. Der Höhenunterschied von 44 m wird mit sechs Schleusen überwunden: eine bei Lilla Edet, wo der Unterschied 6 m beträgt, vier bei Trollhättan mit ingesamt 32 m und eine bei Brinkebergskulle mit ca 6 m.

Die Schiffart auf dem Göta Ölv und Vänern hat eine jahrhundertalte Tradition. Bereits im 16. Jahrhunderalte wurde geplant, den Göta Älv mit Hilfe von Schleusen auf seiner gesamten Strecke vom Vänern zum Skagerack schiffbar zu machen. Es dauerte jedoch noch bis zum Jahr 1800, bis die gesamte Strecke passierbar war, und 1916 die heutige Schleuse in Betrieb genommen wurde.
Hier findet man drei Schleusengenerationen unmittelbar beieinander. Die jüngste Schleusenkammer wird ganzjährig von ca. 5 Frachtschiffen pro Tag passiert, in den Sommermonaten kommen ca. 3000 Freizeitboote hinzu.

Da auf dem Kanal grosse Schiffe verkehren, sollte Freizeitboote aus Gründen der Seesicherheit bei Dunkelheit oder schlechter Sicht den Kanal nicht befahren. Die gewehrbliche Schiffart hat an den Schleusen Vorrang.

Der Kanal ist ganzjährig rund um die Uhr geöffnet.

Kanalgebühr für die fahrt auf dem Trollhätte.Kanal mit Freizeitbooten: 1000 SEK. Die Gebühr wird an Schleuse Nr. 3 bei der Kanalzentrale in Trollhättan erlegt. Kreditkartenbezahlung erwünscht.

 

Weitere Auskünfte erteilen wir unter der Rufnummer +46 (0)771-63 50 50

Unser Kundendienst ist mo.fr von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Herzlich willkommen.